Einladung zu einem eindrucksvollen Vortrag über Giraffenschutzmaßnahmen. Donnertag 16. Nov. 19 Uhr Gemeinschftsraum des ehemaligen Karmelklosters Karmeliterstr.1

Giraffen – Afrikas vergessene Riesen

Stephanie Fennessy, Direktorin, Giraffe Conservation Foundation

Giraffen sind eine der bekanntesten Tierarten Afrikas und erfreuen sich außerordentlich großer Beliebtheit. In den letzten 30 Jahren Jahren sind die Bestandszahlen allerdings um 40% auf ca. 100,000 Individuen zurückgegangen und Giraffen sind schon in mindestens sieben Afrikanischen Ländern augestorben – dies alles geschah nahezu unbemerkt. Der Rückgang der Elefantenpopulationen ist dagegen weithin bekannt; deren Zahl beläuft sich jedoch noch immer auf fast 450,000 Tiere.

Die Giraffe Conservation Foundation (GCF) ist die weltweit einzige Organisation, die sich ausschließlich dem Schutz der Giraffen in ganz Afrika widmet. Die GCF ist eine kleine Organisation, die großen Einfluss hat. Sie arbeitet mit lokalen und internationalen Partnern zusammen, um Giraffen besser schützen zu können. Die Direktorin der GCF, Stephanie Fennessy, nimmt Sie mit auf eine Bilderreise zu den vergessenen Riesen Afrikas und stellt dabei die Arbeit der Organisation und deren Giraffenschutzmaßnahmen eindrucksvoll vor.

Falls Interesse besteht, kann im Anschluss noch eine einstündige Dokumentation der BBC über Giraffen und die Arbeit der GCF auf Englisch gezeigt werden. Diese Dokumentation wurde 2016 veröffentlicht und gibt auch Einblicke in das Leben der Fennessys in Afrika. Der Film ist im Original ohne Untertitel zu sehen.

https://giraffeconservation.org/

Keine Kommentare möglich.